GÄSTEBUCH   Vitaltreff.net

Hier werden Erfahrungen ausgetauscht. Ihren Beitrag senden Sie bitte an:   werpi@yahoo.com

  Beiträge im Gästebuch lesen:

Natürliches Antibiotikum
MS - Multiple Sklerose

Zähne:
Reinigung Implantate und Gusskronen
Zähne putzen mit Sole
Zahnfleischentzündung

Tumor an der Schilddrüse
Chemo nicht für alle ?

Tiere, Haustiere:
Tumor beim Hund
Katzenschnupfen


1
Admin
Liebe Vitaltreff - Besucher. Was halten Sie von Nahrungsergänzung mit Vitaminen? Haben Sie selber schon Erfahrungen damit gemacht? Bitte schreiben Sie Ihre Meinungen und Fragen in dieses Gästebuch oder per E-Mail an werpi@yahoo.com

2
Hellen
Betreff: Mikronährstoffe, Vitamine, etc.

Mit Nährstoffen kann man viel für seine Gesundheit erreichen. Sogar Krankheiten heilen. Allerdings ist dazu eine konsequente und richtige Anwendung notwendig. Heile dich selbst mit der Hilfe von Mutter Natur! Liebe Grüße und vielen Dank für diese hervorragende Homepage. Hier finde ich alle Mikronährstoffe die mein Körper braucht.

3
Anka

Ich habe mich sehr über deine netten Zeilen gefreut und finde es toll, wie Ihr lebt! Ihr seid ganz herzlich willkommen in Köln und ich würde Euch Alle auch kostenlos unterbringen. Ich hätte auch Lust zu Euch zu kommen, das wäre vielleicht auch praktischer. Und ich wär sehr neugierig, wie ihr das so schafft und wie sowas aussehen kann! Heute lerne ich Klangschalen näher kennen, auch eine ganz wunderbare Sache ....
bis bald und liebe Grüße an Euch Alle und an alle Zwiebeln. ;-)Anka

Krebstumor - die alternative Heilmethode
MMS tötet
schädliche Mikroben

Pilze, Sporen
Viren, Bakterien

Krebs Aids
Malaria


4
Dr.med. Ryke Geerd Hamer
Betreff: Holocaust der Zionisten

Herr H.P. und eine Jüdin in Sachen CHEMO. Aktenvermerk vom 20.04.2010:
Eine Seminarteilnehmerin, Frau M., berichtet vor versammeltem Publikum ihre Erfahrung als Brustkrebspatientin in der Schulmedizin. Man hatte ihr einen 7 mm dicken Knoten in der Brust entfernt und nun sollte die weitere Therapie besprochen werden. Fünf Klinikangestellte fragten sie in einem Zeitraum von drei aufeinander folgenden Tagen, ob sie Jüdin sei, was sie aber verneinte. Es kam ihr merkwürdig vor. In diesen 3 Tagen erfuhr sie von Dr. Hamer und der Thematik, dass kein Jude Chemo bekomme. Sie weiß, dass in ihre Familie Juden eingeheiratet haben.

Am vierten Tag kam nun der Chefonkologe. Er fragte sie nicht, ob sie Jüdin sei. Er erklärte ihr, bei ihrem Brustkrebs gäbe es ein sündteures Medikament. Um dieses Medikament aber zu bekommen, müsse sie Chemo und Bestrahlung machen und dann würde sie zu den 10% gehören, welche überleben. Die anderen 90%, die dieses Medikament nicht bekämen, würden eben sterben. Der Onkologe machte gehörigen Druck auf die Patientin, damit sie ja in die Teilnahme zu dieser Studie einwillige.

Dann entgegnete die Patientin, sie habe jüdisches Blut in der Familie und sie wisse, dass einem Juden weder Chemo, noch Bestrahlung und auch keine Hormontherapie gegeben werden dürfe. Daraufhin nahm das Gespräch mit dem Onkologen eine radikale Wendung und dauerte keine 3 Minuten mehr. Er beendete das Gespräch mit dem Satz: „Im Grunde ist bei Ihnen ohnehin alles in Ordnung.“ Die Patientin verließ die Klinik ohne „therapiert“ worden zu sein.

5
Anita
Betreff: Nahrungsergänzung

Hallo Birgit und Werner, eure Seite gefällt mir sehr gut. Auch dieses Forum ist Spitze! Die Seite mit den verschiedenen Vitaminen finde ich ganz klasse. Wenn jeder nur erahnen würde, was diese Nahrungsergänzung bewirkt, würde sie jeder sofort kaufen! Das kann ich aus eigener Erfahrung und Überzeugung sagen. Energie ohne Ende, erholsamen Schlaf, geistige Fitness, Wohlbefinden, Jugendlichkeit, was will man mehr? Das haben mir diese Produkte gegeben.
Ganz liebe Grüsse, Anita

6
Margot B.
Betreff: Ekzem, Zahnfleischentzündung, Schilddrüse

Hatte von 2003 bis Anfang 2012 hartnäckiges Ekzem am ganzem Körper, flächenweise und immer wiederkehrend. Kein Hautarzt hat es mit seinen "Sälbchen" geschafft. Durch Zufall bin ich auf Jim Humble gestoßen und habe dann mit der äußerlichen Anwendung mit MMS lt. Protokoll und Anleitung begonnen. Die Heilung hat ungefähr 3 Monate gedauerd und bis heute habe ich keinen Rückfall bekommen. Ich war natürlich sehr skeptisch und es hat ein Jahr gedauerd, bis ich oral mich traute.

Meine Zahnfleischentzündung war mit einer Behandlung wie weggeblasen. Unverzüglich spülte ich nach der Einnahme von MMS eine leicht blutige Flüssigkeit am erkrankten Zahn heraus und das beim Zähneputzen an zwei Tagen. Da ich auch noch eine Geschwulst in der Schilddrüse habe, werde ich mich weiterhin mit MMS behandeln. Mal sehen, ob es bei der nächsten Untersuchung beim Arzt eine Veränderung gibt. Ich werde mich dann wieder melden

Admin:
Vielen Dank Frau Margot für Ihren Eintrag. Die Leser hier warten schon gespannt auf Ihren Bericht zum Thema Schilddrüse.


7
Annie
Betreff: MMS gegen Bakterien / natürliches Antibiotikum

Ich leide zur Zeit unter einer Blaseninfektion. Natürlich hat mir der Arzt ein Antibiotikum verschrieben. Mein Freund befasst sich sehr viel mit alternativer Medizin und ist davon überzeugt, dass ich auf Antibiotika verzichten kann (s. diverse Nebenwirkungen)und mms einehmen sollte. Was meinen Sie ?? ich möchte nicht tagelang experimentieren , um dann doch noch das vom Arzt verschriebene Mittel nehmen zu müssen.

Admin:
Jim Humble zur Frage von Annie: MMS bzw Chlordioxid ist das wirkungsvollste bekannte Antibiotikum. Es zerstört sehr effektiv die meisten Arten von anaeroben Bakterienstämmen die dem Körper Schaden zufügen können indem es diese durch Entzug von Elektronen oxidiert. Somit werden unerwünschte Bakterien schonungslos abgetötet und vom Körper auf natürliche Weise entsorgt. Der Körper selbst zeigt keinen Gewöhnungseffekt so wie bei den vielen verschiedenen Antibiotika von der Pharmaindustrie. Das bedeutet, MMS wirkt immer wieder gleich gut und gleich stark. Entzündungen und Infektionen aller Art werden schnell, sauber und ohne Nebenwirkungen mit MMS eliminiert.

8
Anja
Betreff: Melanom

Hallo, MMS ist Neuland für mich. Ende Mai erhielt ich leider die Diagnose "malignes melanom" am Telefon. Es wurde darauf gedrängt, daß ich mich schnellstmöglich in eine Hautklinik zu den sogenannten "weiterführenden Behandlungen" (Erweiterung des Sicherheitsabstandes, div. Untersuchungen, ggf. Entfernung von Lymphknoten usw...)begebe. Ich habe den Termin trotz sehr intensieven Drängens der dermatologischen Praxis sowie der Klinik nicht wahrgenommen. Letzte Woche wurde ich dann auf MMS aufmerksam. Ich möchte gern schnellstmöglich mit einer äußerlichen und innerlichen Anwendung beginnen, habe diesbezüglich aber ein paar Fragen: Ich trage leider immer noch 5 Amalgam Füllungen mit mir herum, die ich zwar nun endlich schnellstmöglich austauschen lassen möchte, aber trotzdem wissen möchte, ob ich die MMS-Anwendung erst danach beginnen sollte oder ob es egal ist. Ausserdem trage ich eine Kupfer-Gold Verhütungs-spirale, und möchte wissen ob das etwas ausmacht, wegen dem Metall? Wäre wirklich dankbar, wenn mir das jemand beantworten könnte.

9
Jack
Betreff: Clo2 (MMS)

Hallo an Alle. Meine Frage wäre; Kann man Clo2 (Chlordioxid-flüssig) und kolloides Silberwasser im gleichen therapeutischen Zeitraum einnehmen? Liebe Grüße Jack

Frank
Beides gleichzeitig würde ich nicht nehmen weil ja mms die Wirkung des Silberwassers neutralisiert. Und wenn doch, dann würde ich morgens kolloidales Silber und abends mms nehmen. So können sich die beiden nicht gegenseitig behindern.

Admin
Der Wirkstoff Clo2 (Chlordioxid) wird durch MMS bis zu 24 Stunden produziert und freigesetzt. Wenn ich schon beides verwende, dann würde ich MMS und Silberwasser abwechselnd jeweils 2 Tage anwenden und dazwischen immer einen Tag pausieren. Dies ist jedoch von der Art und der Schwere der Erkrankung abhängig. Lassen Sie sich von einem kompetenten Alternativmediziner beraten.

10
Chris
Betreff: TUMOR beim HUND

Hallo! Ich hab schon einige Erfahrungen mit MMS gemacht und brauche heute HILFE für den Hund meiner Tochter. Sie bekam heute vom Tierarzt die Nachricht dass er einen bösartigen Tumor hat. Ob schon Metastasen im Körper sind wird in den nächsten Tagen geklärt. Was kann man tun, welche Anwendungen, wie oft .....? Danke für jede Info.

Admin:
Hallo Chris, bei Hunden erfolgt die MMS-Anwendung in Eigenverantwortung so wie bei Menschen. Es muß dabei das Körpergewicht und die Dringlichkeit beachtet werden. Beobachten Sie das Tier wieviel es verträgt. Ein Hund von etwa 10 bis 15 kg erhält laut Jim Humble eine Anfangsdosis von 1 Tropfen aktiviertes MMS mit etwas Wasser vermischt. Die Flüssigkeit wird mit einer Spritze ohne Nadel in den Mund gespritzt. Oder Sie geben die Flüssigkeit auf ein Stück Brot, wickeln dieses in eine Scheibe Wurst und geben es Ihrem Hund zum fressen. Erhöhen Sie die Dosis alle 2 Stunden um jeweils einen Tropfen. Bei Durchfall bitte eine Pause einlegen und dann mit der zuletzt vertragenen Dosis weiter machen. Wenn ein ~12kg-Hund 4 bis 5 Tropfen gut verträgt, dann ist er nach meiner Erfahrung auf dem Weg der Besserung. Bei größeren oder kleineren Hunden muß die Dosis dementsprechend erhöht bzw herabgesetzt werden.

11
Dorit
Betreff: Verdacht auf Herzkranzgefäßerkrankung

Demnächst soll ich eine Angiographie machen lassen. Sollten sich Verstopfungen zeigen, wird ein Stent eingesetzt. Kann ich das durch mms Tropfen verhindern ? herzlichen dank!

Admin
MMS kann Verkalkungen der Arterien lösen. Eine sehr wirkungsvolle Natursubstanz gegen Verstopfungen der Blutgefäße bzw. Arteriosklerose ist Vitamin P, so wie es im natürlichen Präparat OPC enthalten ist.
Sie finden hier weitere wichtige Informationen zur Arteriosklerose.

12
Steffi
Betreff: Aktivator für MMS

Hallo, ich habe ein grosses Problem. Ich bin zur Zeit in Mexiko und meine Aktivator-Flasche ist mitten in meiner Behandlung gegen Herpes kaputt gegangen. Leider ist hier in keiner Apotheke Zitronensaeure zu kaufen. Was kann ich tun? Gibt es eine andere Moeglichkeit MMS zu aktivieren? Vielen Dank und herzlichen Gruss

Admin
Hallo Steffi, als Aktivator können Sie auch Zitronensaft oder Essig verwenden. Wichtig - Mischverhältnis - Wartezeit: Sie müssen die 5-fache Menge Zitronensaft oder Essig nehmen um das MMS zu aktivieren. Wenn Sie zB 1 Tropfen MMS aktivieren wollen, dann geben Sie 5 Tropfen Zitronensaft hinzu. Nach etwa 3 Minuten Aktivierungszeit das Glas mit Wasser auffüllen - fertig. Wenn Sie zB 2 Tropfen MMS aktivieren wollen, dann geben Sie 10 Tropfen Zitronensaft hinzu. Nach etwa 3 Minuten Aktivierungszeit das Glas mit Wasser auffüllen - fertig. Für 3 Tropfen MMS benötigt man 15 Tropfen Zitronensaft plus 3 Minuten Wartezeit. usw... Sie nehmen einfach frisch gepressten Zitronensaft und schon haben Sie einen hervorragenden Aktivator. Essig würde ich nur dann verwenden, wenn keine Zitronen verfügbar sind. Danke Steffi für Ihre Anfrage und weiterhin viel Spass in Mexiko. Ihr W.J.Pinter vom Vitaltreff

13
Peter
Betreff: Chronischer Katzenschnupfen

Meine Perserkatze hat seit Jahren immer Niesanfälle. Der Schleim in der Nase löst sich ganz schlecht. Habe von Ihren Produkt erst kürzlich erfahren. Hoffe das dieses Mittel auch für die Katze hilft. Habe es bereits erhalten. MMS-Basic u. MMS- Activator. Sie wiegt ca. 4 kg wie soll ich es anwenden. mit freundlichen Grüßen Peter

Jack 24
Ich hatte das selbe Problem. Medizin vom Tierarzt hat nichts gebracht. Meine Katze bekommt Trockenfutter und trinkt daher viel Wasser. Jeden Tag befülle ich einen Trinknapf mit Wasser und 1 Tropfen aktiviertes MMS. Die Nießanfälle sind deutlich weniger geworden.

14
Vera
Betreff: seit 5 Wochen Grippe trotz mms

Hallo, Ich bin nun in der 5ten woche mit Grippe und werde sie trotz mms nicht los. Mich macht das ratlos. Was läuft falsch. Ich habe mms von einem Freund mit Aktivator Weinsteinsäure 5% bekommen. Rechnerisch nehme ich also das Verhältnis 1:10 und warte drei Minuten wie beim Verhältnis 1:5. Am Anfang mit hoch Fieber hab ich sogar bis 20 Tropfen genommen. Jetzt nehme ich 13 Tropfen über den Tag. Aber es hilft nicht. Weiß jemand wie das mit dem Saft ist. Ich hatte auch teilweise Traubensaft zwar ohne ausgewiesen mit vit c aber für die Haltbarkeit ist Ascorbinsäure beigesetzt, oups zu spät gesehen. Ob das bischen was ausgemacht hat? Hat jemand zu dem ganzen eine Idee. Ich dachte mms ist der Killer schlechthin. liebe Grüße Vera

Admin
Hallo Vera, 5 Wochen Grippe, trotz MMS, ist für mich mit einem gravierenden Anwendungsfehler oder auch mit ungesunder Ernährung und eventuell hohen Stresslevel erklärbar. Ein anderer Grund wäre zB eine extreme Schwäche des Immunsystems. Die von Ihnen angesprochene Ascorbinsäure (Vitamin C) in verschiedenen Fruchtsäften macht MMS unwirksam - ebenso mehrere Tassen Kaffee. Möglicherweise haben Sie die beiden Fläschchen vertauscht oder die Fläschchen sind falsch etikettiert, dann sind sogar Verätzungen möglich. 5 %-ige Weinsteinsäure müssen Sie laut Jim Humble im Verhältnis 1:5 verwenden. Das bedeutet: zB 6 Tropfen Natriumchlorit (~25-28%) müssen mit 30 Tropfen Weinsteinsäure (~5%) gemischt werden. Jetzt 3 Minuten warten. Während dieser 3 Minuten das Glas etwas schütteln damit die Reaktion gut ablaufen kann. Die beste Kontrolle, ob Sie die richtige Mischung haben ist der freiwerdende Geruch nach Chlordioxid und die dunkelgelbe Verfärbung der Flüssigkeit. Danach füllen Sie das Glas mit Wasser - fertg. Verwenden Sie keinen Metallbecher !

Vera
Lieber Antworter, danke. Ich bin mittlerweile wieder gesund, es hat 2 Monate gedauert mit der Krankheit. Ich hatte mir dann die Original-Flaschen von Jim Humble besorgt und war bis über 40 Tropfen. Jetzt im gesunden Zustand vertrage ich nur um die 6 Tropfen. unglaublich. Meine Anwendung war richtig und ich ernähre mich gesund. Möglicherweise ist mein extremer emotionaler Stresslevel die Ursache. Was mir das Leben präsentiert ist nicht mitteilbar. Ein paar Jahre werde ich noch leben. Danke für die Antwort. lg vera

15
Barbara
Betreff: MMS auf französisch

Hallo, ich suche das Buch und die Aufzeichnungen zu MMS von Jim Humble in französischer Übersetzung. Ist euch bekannt, ob es sie gibt und wie ich an diese Übersetzungen komme? Ich danke sehr für eine Antwort. Herzliche Grüße, Barbara

Admin
Sehr geehrte Frau Barbara, nachdem ich Ihre Anfrage weiter geleitet habe bekam ich folgende Antwort:

Leider ist uns nicht bekannt ob es das Buch von Jim Humble in frz. Sprache gibt. MMS hat es in Frankreich recht schwer, da die Behörden das nicht zulassen. Auch die DVD "MMS verstehen" ist nur in D, EN oder ESP erhältlich. Ggf. gibt es französische Infoseiten - diese müßten Sie im frz. Google suchen. Tut uns leid, dass wir Ihnen nicht helfen konnten.

Sollte ich in Zukunft doch noch eine französische Übersetzung entdecken, dann werde ich ihnen diese per e-mail zukommen lassen. Als eine weitere Möglichkeit könnte man das originale MMS-Buch übersetzen lassen. Jedoch ist eine gute Übersetzung sehr teuer und man bräuchte die Zustimmung von Jim Humble. Ich werde mich bemühen, dass ich eine solche Zustimmung erhalte - kann jedoch nichts versprechen. Danke für Ihr Interesse. mit freundlichen Grüssen, W.J.Pinter

16
Barbara
Betreff: MMS verstehen

Hallo Eure Seite ist ja wahnsinnig interessant !!! Ich würde ja unheimlich gerne sofort zur Apotheke gehen und das Natriumchlorid besorgen (möglicherweise werde ich dann gleich verhaftet...;-)Scherz beiseite, ich würde es gerne richtig machen, bin aber scheinbar nicht klug genug um zu verstehen, wie ich zu dem Produkt komme und wie ich es dann mischen muß. Mein Kopf ist ganz voll von den Infos hier und auf anderen Seiten. Wann ist denn damit zu rechnen, dass das dann da steht und man losziehen kann und kaufen bzw. bestellen? Es gibt ja immer Menschen, die einen ausnutzen und einem irgendwas andrehen. Kann ich irgendwelchen Anbietern im Internet denn vertrauen? Z.Bsp. Herrlan? Oder wo sollte ich bestellen?

Admin
Hallo Frau Barbara, erst mal eine kleine Korrektur mit grossen Auswirkungen zur Schreibweise. Sie meinten natürlich Natriumchlorit (NaClO2) und nicht Natriumchlorid (NaCl oder Kochsalz). Bei Natriumchlorid ist ein weiches "d" am Schluss - bei Natriumchlorit ist ein hartes "t" am Schluss. Das ist ein riesen Unterschied denn NaCl ist reines Kochsalz oder auch Tafelsalz. Bitte dieses Salz nicht verwenden und am besten aus der Küche entsorgen. Es ist schädlich für den Körper und macht dick. Infos zu hochwertigem Vollsalz finden Sie hier.

Was man zur Herstellung von MMS benötigt ist Natriumchlorit (NaClO2). Dies ist das Natriumsalz der chlorigen Säure. Es wird unter anderen dem Reinigungsmittel für Kontaktlinsen beigemengt und in Wasseraufbereitungsanlagen zur Desinfektion verwendet. Soweit ich weiss ist Natriumchlorit für Privatpersonen derzeit in Deutschland und Österreich nicht erhältlich und soll sogar verboten werden. Vermutlich steckt wieder mal die Pharma-Lobby dahinter welche die Konkurenz fürchtet und viel Geld verlieren würde.

Doch man muss MMS nicht selbst herstellen. Offiziell wird das Präparat oft als Wasserreiniger bezeichnet. Meine Familie, Freunde und Bekannte beziehen das Mittel von dieser Website . Es sind zwei Fläschchen. Eines enthält die Natriumchloritlösung und das andere Fläschchen ist der Aktivator (zB Zitronensäure- oder Salzsäurelösung). Um zu verstehen was MMS bewirkt sehen Sie sich bitte das MMS-Video "MMS-erklärt" an und urteilen Sie selbst.

17
Giovanni Peter
Betreff: Schilddrüsentumor

Liebe Leserinnen und Leser! Meine Frau hat in ihrer rechten Schilddrüse einen Tumor. Nach Auskunft des Facharztes ist der Tumor so gross, dass die Schilddrüse entfernt werden muss. Der Termin dafür ist in 4 Wochen. Das wollen wir um jeden Preis vermeiden!

Nach Anweisung aus Jim Humbles Buch nimmt meine Frau nun seit 3 Tagen zweimal täglich aufbauend MMS : 1+5, 2 +10, 3+15 usw. ( Wir haben 10%-ige Zitronensäure) Nun lese ich auf http://www.jim-humble-mms.de erstmals vom neuen Einnahmeprotokoll - MMS 2000, welches eine viel forschere Steigerung der Dosierung empfiehlt, unter anderem bei Krebserkrankungen. Dazu kommt auch die Einnahme des neuen MMS2, dass wir bisher noch gar nicht kennen.

Wir sind nun etwas ratlos, was jetzt das Richtige ist. Wir möchten diesen Tumor unbedingt erfolgreich bekämpfen! Ob es ein bösartiger Krebs ist, wissen die Ärzte erst nach der Entnahme der Schilddrüse !!! Wir würden deshalb also wohl vorsichtshalber auf Krebs behandeln oder?

Soll meine Frau jetzt sofort auf Protokoll 2000 umsteigen und neu auch das MMS2 dazu nehmen? Soll meine Frau auch sofort die verordneten Medikamente absetzen, welche die Schilddrüsentätigkeit hemmen und die sie bis zum OP Termin einnehmen müsste? Bitte helfen Sie uns! Es eilt wirklich sehr und wir möchten das Richtige tun, solange noch Zeit ist! Herzlichen Dank für Ihre rasche Antwort und Ihren Rat! Freundliche Grüsse Giovanni Peter

Admin
Sehr geehrter Herr Giovanni Peter, erst mal vielen Dank für Ihr Vertrauen. Ihre Frau ist in einer schwierigen Lage und sollte schnell eine Entscheidung treffen. Aus rechtlichen Gründen muss ich Ihnen folgende Mitteilung machen: Ich bin kein Arzt und darf Ihnen daher keinen medizinischen Ratschlag erteilen. Würde ich das tun, dann müsste ich mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. Betrachten Sie daher diesen Artikel als reine Information und nichts weiter. Was Sie hier lesen ist die Meinung von Jim Humble. Eine Anwendung der Informationen erfolgt immer auf eigenes Risiko. Der Autor haftet nicht für Schäden welche durch MMS bzw aus den Informationen entstehen können. Im Folgenden gebe ich keinen Ratschlag und keine Empfehlung weiter. Ich schreibe nur was ich in diesem Fall für mich selbst tun würde. Entschuldigen Sie bitte diese lange Einleitung doch dies ist nötig um feindlich gesinnten Menschen keine Angriffsfläche zu bieten.

Laut Jim Humbles Berichten würde ich das MMS 2000 Protokoll bei mir anwenden und die Tropfenzahl so rasch als möglich erhöhen. MMS 2 würde ich ebenfalls mit einbeziehen. Um auf Nummer sicher zu gehen, könnte ich mir vorstellen, dass ich die verordneten Medikamente erst mal einnehmen würde.

Wenn eine Verbesserung meines Zustandes eintritt würde ich die Medizin absetzen und MMS weiter verwenden. Eine Überprüfung meines gesundheitlichen Zustandes würde ich regelmässig von mindestens zwei verschiedenen Ärzten oder Kliniken durchführen lassen. Um die Ärzte von Vorurteilen zu befreien währe es womöglich besser, ihnen vorerst nicht zu verraten, dass ich MMS verwende.

Diese Vorgangsweise würde ich bei mir selbst anwenden weil ich davon überzeugt bin, dass MMS das "Schädliche" im Körper zerstören kann und keine Gewöhnungs- oder Nebeneffekte produziert - ausgenommen Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall bei einer Überdosierung. Sollte die Erkrankung bei mir schneller fort schreiten als MMS sie zerstören kann so würde ich das Skalpell für mich persönlich nur als allerletzte Lösung sehen. Jeder muss jedoch selbst entscheiden was er macht. Und jeder ist dafür selbst verantwortlich.

In diesem Sinne wünsche ich Ihrer Frau und Ihnen viel Gesundheit und Glück bis ins hohe Alter. Ihr Admin
PS: Der Eintrag ins Gästebuch ist OK, denn so ist es auch anderen Besuchern möglich, sich an der Dikussion zu beteiligen und eventuell Erfahrungsberichte einzubringen.

18
Ingrid
Betreff: MS (Multiple Sklerose)

Gibt es Erfahrungswerte zur MMS Behandlung bei Multipler Sklerose? Wenn ja, wäre ich sehr dankbar für eine Rückmeldung bzw. Anwendungsart. Vielen Dank!

Admin
So lange man nicht weis, was der Auslöser von MS ist, kann man diese Frage nicht restlos klären. Ich kenne Erfolgsmeldungen von Betroffenen bei denen MS vermutlich bakteriell, viral oder durch giftige Substanzen wie zB Wandfarbendämpfe entstand. In diesen Fällen hat man gute Chancen mit MMS-Chlordioxid. Die Behandlung kann mehrere Monate dauern. Dabei wird die Tropfenanzahl in kleinen Schritten so lange erhöht bis eine spürbare Verbesserung eintritt. Bei Erbrechen oder Durchfall wurde die Dosis zu hoch angesetzt.

In allen anderen Fällen würde ich für mich selbst ebenfalls MMS und Vitamin D3 verwenden weil es das Immunsystem stärkt.

Meine Schwester konnte mit Hilfe von MMS und zusätzliches sehr-hochdosiertes Vitamin D3 ihre schwere MS-Erkrankung fast vollständig ausheilen. Nachdem sie die gängige schulmedizinische Behandlung abgesetzt hatte ging ihre Genesung, dank der Natursubstanzen Vitamin D3 und MMS, in Riesenschritten voran.
Fragen stellen oder beantworten bitte E-Mail an: werpi@yahoo.com


19
Karl
Betreff: Mundspülung bei Implantaten

Darf Ich bei Implantaten und Gusskronen, auch eine Mundspülung mit MMS vornehmen beziehungsweise Zähneputzen?

Admin
Sehr geehrter Herr Karl, danke für Ihren Eintrag in mein Gästebuch. Ob Implantate und Gusskronen von dem in MMS vorhandenen Chlordioxid (ClO2) angegriffen bzw. oxidiert werden konnte ich bis jetzt noch nicht heraus finden. Daher habe ich Ihre Frage direkt an Jim Humble weiter geleitet. Wenn ich die Informationen erhalte werde ich diese umgehend hier veröffentlichen. Ich bitte Sie um etwas Geduld.

Alternativer Vorschlag: Zähne putzen mit Sole zum Zähne putzen bzw. Mundspülung können Sie verdünnte Sole verwenden. Sole ist steril, entfernt und hemmt die Bakterienbildung. Nähere Infos dazu finden Sie im Menüpunkt "Wasser und Salz". PS: Sollte jemand die Antwort zur Frage von Herrn Karl wissen, dann machen Sie bitte einen Eintrag per E-Mail in dieses Gästebuch damit alle Besucher es lesen können. Vielen Dank.

Von mmsQuelle, welche sich an den Vorgaben von Jim Humble orientiert, erhielt ich folgende Antwort: Es ist im Prinzip kein Problem, wobei Sie die Zähne besser einfach damit spülen sollten. Stark verdünnen und dann spülen.

20
Vedat
Betreff: Frage zu MMS, MMS-Spray

Hallo. Ich wollte kurz was fragen zur äußerlichen Anwendung von mms.. Und zwar hab ich akne und leichte rötung am gesicht. Nun wollte ich wissen,kann man es äußerlich anwenden ? Und wenn ja wie ? Hab mal was gelesen über verätzung und das hat mich abgeschreckt.

Admin
Hallo Vedat, vielen Dank für Ihre Anfrage. Wenn MMS mit Wasser richtig verdünnt wird müssen Sie keine Angst vor einer Verätzung haben. Behandeln Sie die betroffenen Hautstellen mit Hilfe von MMS-Spray aus einer Sprühflasche. Bitte beachten Sie folgendes: Je nach Empfindlichkeit Ihrer Haut können Sie die Dosis stärker oder schwächer mischen.
Viele Grüße und gute Besserung.

21
Margit
Betreff: Fußbad mit CDS/CDL

Halllo, zur "Lagerung und Haltbarkeit" geben Sie an, dass das CDL im Kühlschrank aufbewahrt werden sollte, da bei Temperaturen über 11°C das Chlordioxid Gas entweichen würde, und "das Mittel seine Wirkung verliert". Wie ist das zu verstehen? Wenn ich ein Fußbad mit CDL mache, ist das Wasser ja in der Regel wärmer als 11 Grad. Bedeutet das, dass sich das CDL "verflüchtigt" während des Fußbades? Genauso bei der oralen Einnahme... Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir den Sachverhalt erklären könnten.
Vielen herzlichen Dank! LG Margit

Admin
Hallo Margit, die Temperatur von 11°C betrifft nur die Lagerung! Unter 11°C bleibt Chlordioxid in der Lösung für etwa 6 Monate gebunden. So lange können Sie CDL auch verwenden. Über 11°C entweicht ClO² und das soll es ja auch denn nur so kann es anaerobe Mikroben und Parasiten neutralisieren. Also bitte das CDL im Kühlschrank lagern und wenn das Fläschchen mal wärmer wird (z.B. auf Reisen) dann bitte nicht öffnen sondern im Kühlschrank wieder unter 11°C kühlen und dann normal verwenden. Zum Fußbad mit CDL ist folgendes zu sagen: Je heißer desto besser. Das heiße Wasser öffnet die Hautporen und so kann das freiwerdende ClO² besser eindringen und seine Arbeit verrichten. Dieser Effekt kann durch Zugabe von etwa 30 - 40 Tropfen DMSO noch weiter verstärkt werden. Auch die orale Anwendung ist unproblematisch. Das kalte CDL wird ins Glas getropft und mit Fruchtsaft oder Wasser gefüllt - fertig. Beachten Sie bitte bei der Lagerung im Kühlschrank, dass keine Kinder Zugriff auf CDL haben. Eine unverdünnte Anwendung kann zu schweren Verätzungen führen. Beste Grüße, W.J. Pinter

Margit
Hallo nochmal, wie sieht es mit "offenen Wunden" aus? Mein Sohn hat seit Wochen an beiden Zehen einen eingewachsenen großen Zehnagel. Es hat sich inwzischen "wildes Fleisch" gebildet, was blutig und wund ist und einfach nicht zur Heilung kommt. Macht hier ein Fußbad mit CDL Sinn? Und wie wäre die Dosierung für die innerliche Einnahme? Für mich ist das Thema ganz neu und ich hab noch nicht ganz verstanden, wo genau ich jetzt die Doseierungshinweise herbekomme. CDL wird doch auch anders dosiert als MMS.... Vielen Dank für eine Info! LG Margit

Admin
Verletzungen, falsches Nägelschneiden, zu enge Schuhe etc. können Entzündungen auslösen. Das "wilde Fleisch" wird von der Haut gebildet um die Wunde vor Bakterien zu schützen. Sie müssen entscheiden, ob Sie den eingewachsenen Teil des Zehennagels selbst mit einer Nagelschere entfernen können oder dies einen Arzt überlassen. Ein Fußbad mit CDL ist in jedem Fall sinnvoll. Damit werden unerwünschte Bakterien abgetötet und die Entzündung kann abheilen. Geben Sie 30 bis 40 Tropfen CDL (bei Kleinkindern 5 bis 10 Tropfen) in eine Plastik- oder Keramikschüssel (kein Metall) und fügen Sie 1 bis 2 Liter warmes Wasser hinzu. Baden Sie die Füße 20 Minuten darin. Je nach Schwere der Entzündung bis zu 4 mal pro Tag. Wenn´s kalt wird - etwas heißes Wasser nachgießen.

Wenn Ihr Sohn ein intaktes Immunsystem besitzt, dann ist eine orale Anwendung nicht unbedingt erforderlich, kann den Heilungsprozess jedoch entscheidend beschleunigen. Ist das Immunsystem geschwächt, so empfiehlt Jim Humble zusätzlich die orale Anwendung: Dies ist jedoch vom Körpergewicht abhängig. Empfohlen wird 1 Tropfen CDL pro 11 Kilogramm Körpergewicht als Anfangsdosis am ersten Tag. Wenn Ihr Sohn etwa 60 - 70 Kg wiegt, dann gilt folgende Dosierung: 1 Tropfen CDL in einem Glas Wasser. Nach 2 Stunden 2 Tropfen CDL in einem Glas Wasser. Und nach 2 weiteren Stunden 3 Tropfen CDL in einem Glas Wasser. Am zweiten Tag geben Sie wieder 3 Anwendungen (morgens, mittags, abends) und erhöhen Sie die Dosis auf 4 Tropfen pro Anwendung. Beenden Sie die orale Anwendung wenn die Entzündung ausgeheilt ist bzw. nach etwa 4 bis 7 Tagen.

Wie auch immer Sie CDL verwenden, als Fußbad oder oral, es gilt folgendes: Jeder Mensch reagiert anders. Bei Erbrechen oder Durchfall wurde die Dosis zu hoch gewählt. Warten Sie bis wieder Normalität einkehrt und beginnen Sie nochmals mit kleineren Dosierungen.
weitere Details zur Dosierung von CDS - CDL

22
Halina
Betreff: CDL Tropfen bei Nagelpilz

Hallo! Ich leide seit über 10 Jahren an Nagelpilz und ebenfalls an erhöhten Leberwerten. Der Grund dafür ist bis heute nicht klar. Welche Dosier würden Sie mir empfehlen? Ich habe schon versucht mir dieses selber rauszusuchen, jedoch verwirren mich diese vielen Angaben. Es würde mir wirklich sehr weiterhelfen, wenn Sie mir diese Frage beantworten könnten. Vielen lieben Dank!

Admin
Geben Sie einfach 30 bis 40 Tropfen CDL in 2 Liter warmes Wasser und nehmen Sie darin ein Fußbad für etwa 20 Minuten. Gießen Sie etwas heißes Wasser nach wenn es zu kalt wird. Zwischendurch immer wieder die Zehen und Füße aneinander reiben damit die Flüssigkeit besser eindringen kann. Anwendung abends vor dem schlafen gehen oder auch mehrmals täglich. Nach einigen Tagen sollte der Nagelpilz Geschichte sein. Mit dieser Methode verschwindet auch der unangenehme Fußpilz.

Wenn der Nagelpilz an den Fingernägeln sitzt, dann nehmen Sie nur 15 bis 20 Tropfen CDL und entsprechend weniger Wasser. Darin baden Sie Ihre Finger für etwa 20 Minuten. Wiederholen Sie den Vorgang 2 mal täglich.

23
Holger
Betreff: CDL-Dosierung

Hallo. Ich habe die Tage das CDS/ CDL bestellt und nehme dies nun ein. Ich habe leider nicht gefunden, wie hoch die "maximale" Dosis bei der Einnahme ist. Ich habe mit 8 Tropfen begonnen (vormittags 2 x Tropfen (im Abstand von 1 h) und nachmittags 2 x Tropfen (im Abstand von 1 h)) und wüsste nun gerne, wo die Maximaldosis bei 80 kg Körpergewicht liegt. Danke

Admin
Grundsätzlich richtet sich die Dosierung je nach Schwere der Erkrankung und nach Verträglichkeit des Wirkstoffes Chlordioxid. Laut Dr. med. Antje Oswald gilt folgendes: Es kommt vor allem auf das Produkt an welches Sie verwenden. Hier gibt es bei der Konzentration des Chlordioxid-Gases große Unterschiede. Je nach Hersteller können bis zu 60 Tropfen CDL pro Anwendung gereicht werden - natürlich immer in einem Glas mit Wasser vermischt. Man beginnt normalerweise mit 2 Tropfen, dann 4, dann 6, dann 8, usw. Bei Übelkeit / Durchfall - abwarten und später mit geringerer Dosis weiter machen. Je nach Konzentration, Verträglichkeit und Heilungsfortschritt müssen Sie die max. Dosis für sich selbst heraus finden.

24
Frau A. J.
Betreff: Allergie

Hallo, zunächst erstmal Danke für die wertvollen Informationen und Respekt zu der Aufklärung und den Diensten, trotz der Anfeindung. Ich habe drei Fragen:
  1. Kann ich MMS trotz einer Chlorallergie probieren? Ich hatte oft früher in Schwimmbädern die mit Chlor gereinigt wurden, ziemliche Hautprobleme (Ausschlag und Jucken). Bin mir daher unsicher bei einer oralen Einnahme von MMS, würde es aber gerne mal probieren.

  2. Hilft MMS generell auch bei Allergien, z.B. Nahrungsmittelallergien?

  3. Frage zu dem Beitrag über Zahnarzt-Betrug Karies: Heißt das MMS bereits auch vorh. Karries beseitigt und statt 2x tägl. putzen, besser diese Anwendung wäre?
MfG, A. J.

Admin
  1. Chloriertes Wasser in Schwimmbädern kann bei empfindlichen Hauttypen oder bei bereits erkrankter Haut (Akne, Neurodermitis, etc.) diesen Juckreiz verursachen. Auch die Schleimhäute werden von Chlorwasser gereizt (rote Augenschleimhaut, jucken in der Nase, etc.). Dies ist jedoch keine Allergie und es gibt auch keinen Allergietest für Chlorempfindlichkeit. MMS kann solche Symptome nicht hervorrufen.

  2. Bei Allergien und im speziellen auch Nahrungsmittelallergien ist die Wirkung von MMS nicht ausreichend erforscht, es gibt jedoch erfolgreiche Naturheilmethoden um Allergien zu überwinden.

  3. Streptokokken-Bakterien (Kariesverursacher) werden von MMS vollständig vernichtet (siehe auch unter "Zahnarztbetrug-Karies").


25
Gerhard
Betreff: Blasenkrebs

Ich habe Blasenkrebs und habe Ihre Webseite besucht und finde das Ganze eigentlich wunderbar, da es mir eventuell helfen wuerde. Meine Frage: Was passiert mit den notwendigen Darmbakterien waehrend der Tropfenkur?? Werden die auch abgetoetet? ich bedanke mich schon jetzt fuer Ihre Antwort und verbleibe mit feundlichen Gruessen

Admin
Guten Tag Gerhard, Laut Jim Humble´s Forschungen passiert folgendes: Nur unerwünschte Bakterien werden deaktiviert. MMS entzieht diesen durch Oxidation ihre Elektronen und zerstört dadurch die Zellmembranen von schädlichen Bakterien und Viren. MMS ist jedoch zu schwach um nützliche Bakterien anzugreifen. freundliche Grüße, W.P.

26
Nina
Betreff: MMS Metallgeschmack

Hallo, ich nehme seit 3 Wochen MMS und habe nach der Einnahme den ganzen Tag einen Metallgeschmack im Mund (wie Alufolie, die auf eine Zahnfüllung trifft). Ich habe kein Amalgan mehr im Mund, allerdings einige Goldzähne. Kann jemand der qualifiziert ist, mir das erklären? Das würde mich freuen. Auch meine Katzen bekommen wegen Parasitenbefall MMS. Also wir sind hier gut dabei. Viele Grüße Nina

27
Brigitte
Betreff: Antidepressiva und MMS

Hallo, ich nehme schon seit längerer Zeit Antidepressiva und möchte jetzt mit MMS anfangen. Geht das?

Admin
Sehr geehrte Frau Brigitte, MMS ist grundsätzlich mit jeder Arznei kombinierbar ausgenommen bei aktiv-Impfungen wo der Krankheitserreger in kleiner Konzentration injiziert wird und das Immunsystem Antikörper bilden soll. Wenn Sie z.B. eine Zeckenimpfung erhalten und gleichzeitig MMS nehmen, dann ist die Zeckenimpfung wirkungslos weil MMS den Erreger abtötet. In so einem Fall ist es besser, einige Tage auf MMS zu verzichten.

Ich persönlich bin kein Freund von Antidepressiva weil dadurch die Willenskraft stark eingeschränkt und das Selbstbewusstsein massiv geschädigt wird. Mindestens genau so wirkungsvoll und ohne schädliche Nebenwirkungen ist hochdosiertes Vitamin D3. Ich empfehle Ihnen folgende Lektüre:


Ich hoffe Ihnen, Frau Steiner, bei Ihrer Entscheidung ein wenig geholfen zu haben und verbleibe mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit. Herzliche Grüße, Werner J. Pinter www.vitaltreff.net

28
Spiri
Betreff: Chlorhexidin und Bulimie

Guten Tag, ich bin bulimiekrank und mute meinen Zähnen täglich ca 4 std raffinierten Zucker zu. Leider kann ich den Zucker weder weglassen noch austauschen (Zwang) gegen Birkenzucker. Meine Zähne sind kariös. Ist es sinnvoll innherhalb des 4 std Zuckerkonsmus zwischen durch mit Chlorhexedin zu spülen? LG S

Admin
Hallo Spiri, eine gründliche Spülung des gesamten Mundraumes ist bei einem so exzessiven Zuckerkonsum sinnvoll. Jedoch nicht zwischendurch sondern am Ende der 4 Stunden. Wenn diese Prozedur täglich wiederholt wird, so müssen Sie darauf achten, daß Sie eine Chlorhexidinlösung ohne Ethanol mit sehr niedriger Konzentration CHX verwenden damit Sie Ihrem Körper nicht noch weiteren Schaden zufügen.

Meine Vorgehensweise: In so einem Fall verwende ich mit Wasser verdünntes MMS zur Mundspülung. Das ist die effektivste und auch billigste Variante um Karies und alle anderen unerwünschten Bakterien los zu werden. MMS kann ich auch täglich mehrmals zur Mundspülung verwenden - ohne Nebenwirkungen. Das einzig Störende daran ist sein Geruch und sein Geschmack (riecht nach Swimmingpool) - doch daran kann man sich gewöhnen.

Eine weitere Variante zur Mundspülung währe CDS-CDL. Dies ist im Prinzip das gleiche wie MMS aber mit verminderter Geruchsbelästigung. Zum Thema Bulimie kann ich folgendes sagen: Mit Hilfe von hochdosiertem Vitamin D3 wurden schon beachtliche Erfolge gegen diese Krankheit erzielt. LG, Werner J. Pinter

Spiri
Ab wann kann man erste Erfolge der Kariesbekämpfung sehen?

Admin
Hallo Spiri, das ist unterschiedlich - je nachdem - welches Mittel Sie verwenden und wie weit Karies bereits fortgeschritten ist. Chlorhexidin wirkt eher moderat und sollte laut Hersteller nur für einige Wochen benutzt werden.

Hingegen ist verdünntes MMS laut Jim Humble die wirksamere und sogleich gefahrlose Variante. Man kann es täglich mehrmals für unbegrenzte Zeit benutzen. Mundspülungen mit MMS lassen die kariesbildenden Streptokokken sofort absterben. Karies wird dadurch ausgetrocknet und gestoppt.

Zucker ist Nahrung für Streptokokken daher würde ich zwischendurch (während des 4-stündigen Zuckerkonsums) 2 bis 3 gründliche Mundspülungen mit MMS machen. Nach dem 4-Stunden-Zuckerkonsum würde ich die Zähne mit MMS putzen und nochmals eine Mundspülung machen. So kann Karies an den Zahnoberflächen in 2 - 3 Tagen gestoppt werden.

Sekundärkaries kann jedoch nicht gestoppt werden da sich dieses im Inneren zwischen Plombe (Füllung) und Zahn bildet - eine Mundspülung kann dort nicht eindringen und daher auch keine Streptokokken abtöten - das geht leider nur mit dem Bohrer.

Spiri
Lieber Werner, danke für den MMS Trick während meiner Bulimie. Nehme ich mir zu Herzen und heute das erste Mal ausprobiert. Obwohl ich mich auf chlorfreiengeschmack eingerichtet habe, dachte ich im Moment der Spülung, ich wäre im Schwimmbad. Egal, für kariesfreie Zähne tue ich fast alles ;) Ein anderer Zahnprofi hat behauptet, dass Bohren sehr schlimm sei, weil: man kriegt damit zwar den primären Karies weg, aber neue Bakterien schleusen sich heimlich in das geborte Loch, im Zahn entsteht neuer Karies.

Ein Teufelskreis des Borhens beginnt. Kann sogar aus Erahrungen sprechen. Zwischen Füllung und echtem Zahn bildete sich Karies. Zuerst habe ich gedacht, dass die Füllung von minderer Qualität sei, aber, dass sich dann Sekundärkaries bildet ist wohl ein allgemeingültiges Gesetz. LG

Thema gesundes, (fast) kostenloses Bleeching für jedermann:
Lieber Werner, ich habe da noch einen Tipp, für Menschen, die auf natürliche und zahnschmelzerhaltende, fast kostenlose, einfache Weise ihre Zähne bleechen wollen.

Ich selbst habe es ausprobiert und den Tipp von einer Freundin, die sich mit Naturheilkunde beschäftigt. Ich bin sehr, sehr, sehr - überaus zufrieden mit dem Ergebnis. Bin gerade noch mitten in der Behandlung. Die ersten Erfolge machen mich glücklich und spornen mich zum Weitermachen an.

Ich nehme zB Spinat. Meine Freundin nimmt wilde Malvenblätter. Man füllt den Mund voll mit grünen Blattgemüse, kaut es zu einer breiigen Masse und drückt diese auf Zähne und Zahnfleisch. Diesen Brei sollte man 30 – 45 min lang weiterkauen und zusammenpressen, ohne ihn hinunterzuschlucken. (Tage, Wochen lang durchführen. Solange praktizieren bis man mit dem Ergebnis zufrieden ist) Danach Zähne puztzen - mit Sole natürlich ;)

Sogar Primaten heilen Eiterbildungen, Zahnfleischprobs und Karies mit grünen Blättern. Menschen brauchen Zahnseide, weil Tierzähne weiter auseinander stehen. Ich würde mich freuen, wenn du dich davon überzeugen könntest ("Versuchskaninchen;-)" suchen) und den Tipp mit auf diese Seite bringen könntest. Damit allen auf ehrliche Weise geholfen wird.

Admin
Liebe Spiri, danke für dein Lob bzgl dem MMS-Trick. Es freut mich auch sehr, daß du Sole verwendest und keine fluoridhaltige Zahnpaste. Ich reinige schon lange Zähne und Mundraum abwechselnd mal mit Sole und mal mit MMS (hauptsächlich Mundspülungen). Sole nehme ich auch zum Waschen anstatt Seife welche die Haut austrocknet.

Besonders im Winter (Juckreiz an den Beinen) hilft Sole augenblicklich wenn man die juckenden Stellen damit einreibt und nach einigen Minuten mit klarem Wasser spült. Auch der Ausbruch von Fieberbläschen (Herpes) an Lippen, Nase, Mundraum kann verhindert werden wenn man rechtzeitig etwas Sole d´rauf gibt. Aber Sole kann noch vieles mehr.

Mit deinem Statement zum Thema "Bohren" und "Sekundärkaries" hast du leider Recht. Es ist wahrlich ein Teufelskreis - die "Zahnärzte" machen guten Profit dabei und verschweigen uns so manches.

Deinen Vorschlag zum natürlichen Zähne-Bleichen ohne Chemie finde ich hoch interessant. Es währe geradezu genial wenn das mit Spinat, Malvenblätter etc funktioniert. Wenn du das liest bin ich schon auf der Suche nach Probanden/Versuchskaninchen welche das mal testen wollen. Wenn der Beweis gelingt, dann werde ich eine separate Reportage im Vitaltreff publizieren wo du auch als Co-Autorin mit deinem persönlichen Erfahrungsbericht mitwirken kannst (wenn du das willst?). Herzliche Grüße und vielen Dank für deine Ratschläge, Werner


29
Gina
Betreff: Natriumchlorid-Lösung in Kombination mit anderen Mitteln

Hi alle zusammen, diese Frage konnte mir bisher noch keiner beantworten: Seit ich die Natriumchlorit-Lösung statt mit Zitronen- oder Weinsäure nun mit 4 %iger Salzsäure zu MMS1 aktiviere unter Zugabe von 1 kl. Messerspitze NatriumBIcarbonat (reines Backpulver OHNE Zusatzstoffe), vertrage ich es besser. Um chronische Krankheiten zu behandeln oder Krebs sollte man außerdem DMSO dazu nehmen, damit die 'Wirkstoffe' bis in den innersten Zellkern gelangen. Auch das habe ich gemacht. Alles im Verhältnis 1 : 1. Das Backpulver habe ich erst dazu, nach dem ich aktiviert, das DMSO dazu getan und mit Wasser aufgegossen habe. So wie es beschrieben wird. Wer hat Erfahrungen mit MMS1 in Kombination mit MMS2, dieser Salzsäure, DMSO und NatriumBIcarbonat? Das Natriumbicarbonat hebt den PH-Wert an und macht alles viel verträglicher. Außerdem wird der Körper dadurch basischer, was sehr positiv ist!! Schwächt aber das Natriumbicarbonat das entstandene Chlordioxid, das all das Schädliche im Körper auflöst? Ich meine, wenn durch das Aktivieren schon mal Chlordioxid entstanden ist, dürfte es nichts ausmachen; aber ich bin kein Chemiker ... Ich weiß, das ist eine sehr spezielle Frage! Aber vielleicht habe ich ja Glück und es ist ein 'Fachmann/frau' unter euch ...? Alles Liebe Gina

30
Sabine
Betreff: Anwendung bei Tieren

Hallo, die Katze meiner Freundin hat am Rücken offene Stellen mit einem Durchschnitt von 1 - 2 cm. Größe. Im Sommer und jetzt wieder. Hat einen Plastikschutz, damit sie nicht schleckt. Aber der Tierarzt in Stockholm bekommt das irgendwie nicht in den Griff. Hat jemand mit MMS Erfahrungen gemacht.

31
Ajuna
Betreff: MMS

MMS werde ich in jedem Fall probieren. Etwas finde ich jedoch seltsam, wenn da steht mann könne HIV damit heilen. Es gibt keine HIV. Und AIDS ist ein Sammelsurium von Symphtomen, womit, wenn mehrere davon gleichzeitig auftreten, die akademische Ärtzteschaft nichts anzufangen weis. Das müsste doch eigentlich bis zu Euch auch durchgedrungen sein. Oder?
Freude und Frieden

Admin

Hallo Ajuna, diese und viele weitere Informationen über HIV/AIDS sind der Redaktion sehr wohl seit vielen Jahren bekannt. Es ist daher eine ausführliche Reportage zu diesem sensiblen Thema in Planung. Die dazu nötigen Recherchen sind zur Zeit im Laufen und werden wohl noch einige Monate andauern. Warum wir im Vitaltreff nun dennoch MMS gegen fiktive Viren (wie zB. HIV) oder fiktive Erkrankungen (wie zB. AIDS) empfehlen hat folgenden Grund: Zahlreiche Ärzte, Heilpraktiker sowie Privatpersonen aus verschiedenen Ländern konnten mit MMS wirksame Hilfe gegen den kolportierten Sammelbegriff "AIDS" bekommen - durch Deaktivierung anaerober Mikroben und gleichzeitiger Eliminierung einer eventuellen Immunschwäche. Den Ausdruck "AIDS" kennt fast jeder - den betrügerischen Hintergrund dazu kennen nur wenige. Auch wir verwenden im Vitaltreff das Wort "AIDS" weil dessen Bekanntheitsgrad sehr hoch ist - und der betreffenden Person ist´s wahrscheinlich egal wovon sie geheilt wurde - trotzdem soll in Zukunft eine Info-Reportage die einzelnen Details offen legen. Ich bedanke mich für Ihren Eintrag in´s Gästebuch und wünsche Ihnen alles Gute, W.J.Pinter

32



Auf den Seiten im Gästebuch befinden sich Einträge zu verschiedenen Themen wie zB gesunde Ernährung, Gesundheit und Nahrungsergänzung. Anregungen sowie Kritiken sind jederzeit willkommen. Schreiben auch Sie Ihren Beitrag und Ihre Erfahrungen an werpi@yahoo.com
  • Laut derzeitiger Gesetzeslage muss folgende Bemerkung gemacht werden:
    "Die Infos bzw. Ratschläge auf dieser Seite und im gesamten Vitaltreff ersetzen keinen Arztbesuch".

  • Meine Meinung:
    "Empfehlungen von Ärzten können die Gesundheit gefährden. Jeder kritische Mensch handelt in Eigenverantwortung".

nach oben                   Vitaltreff-Startseite

copyright © vitaltreff.net